v.l. Hans-Ulrich Walbrodt, Volker Ocklenburg, Wilhelm Temberg, Marcel Krause und Ernst Kempmann (Foto: privat)

Hünxe. BSV Bruckhausen gratuliert ältestem, gebürtigen „Bruckhausener Bürger“

Wilhelm „Willi“ Temberg feierte seinen 97. Geburtstag und erhielt Besuch durch eine Abordnung des Bürgerschützenvereines Bruckhausen. Er ist seit 1953 Mitglied des Vereines und somit das längste und älteste Mitglied der Bruckhausener Schützen. Mehr noch: er ist der älteste, gebürtige „Bruckhausener Bürger“. Grund genug für eine persönliche Gratulation durch Oberst Hans-Ulrich Walbrodt, Kompanieführer Volker „Picco“ Ocklenburg, Ernst Kempmann als ehemaliger Schützenkönig von 1975 mit Tochter Helga Temberg als Königin sowie Jungschütze Marcel Krause, der zum Schützenfest 2018 die einstige Schützenjacke von Willi Temberg geschenkt bekam.

Noch bis zu seinem 91. Lebensjahr führte Temberg mit seinem Sohn Heinz den landwirtschaftlichen Familienbetrieb. Heute hält er sich mit einer täglichen „Laufrunde“ und kleinen Sportübungen im eigenen Wohnzimmer fit. Auf die Frage „Wie geht es Dir, Willi“, kommt mit einem lebensfrohen Lachen die Antwort „Ja, ich wird‘ nicht jünger! Ich werde jeden Tag einen Tag älter!“

Beitrag drucken
Anzeigen