Die beförderten und geehrten Kameraden des Löschzuges Stadtmitte (Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Dinslaken. Am Samstag, den 11.01.2020, hielt der Löschzug Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Dinslaken seine Jahreshauptversammlung in der Feuer- und Rettungswache Dinslaken ab. Dabei blickte man auf die Arbeit der freiwilligen Feuerwehrfrauen und Männer im vergangenen Jahr zurück. Es wurden zahlreiche Stunden für Ausbildungs- und Übungsdienste geleistet. Aber der Ernstfall wurde nicht nur geprobt. 128 mal rückten die Kameraden von der Hünxer Straße aus um Bürgern in Not zu helfen.

Im Rahmen der Veranstaltung konnten durch den Bürgermeister Dr. Michael Heidinger, den Leiter der Feuerwehr Udo Walbrodt und den Löschzugführer Markus Schröter langjährige Mitglieder geehrt und befördert werden. Folgende Kameradinnen und Kameraden wurden geehrt: Rene Böttcher (10 Jahre) Patrick Stepper, Ann Katrin Kares, Robin Altbürger, Marcel Peplau, Carsten Schwark, Michael Rachner, Stefan Rachner (15 Jahre Mitgliedschaft), Markus Schröter (30 Jahre), Uwe Berson (35 Jahre), Klaus Degen (50 Jahre), Hans Dieter Moczadlo, Eberhard Klein (55 Jahre), Kurt Weinbrandt (60 Jahre).

Befördert wurden Celine de Lasberg zur Oberfeuerwehrfrau, Alexander Kurz, Carlo Marone und Gianluca Westerfeld zum Oberfeuerwehrmann, Stefan Roskosch zum Hauptfeuerwehrmann, Ann Katrin Kares zur Unterbrandmeisterin. Wer Interesse hat, den Kindheitstraum Feuerwehrmann/-frau zu sein, wahr zu machen, findet den zuständigen Löschzug mit Ansprechpartner auf www.feuerwehr-dinslaken.de. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen