Charlotte Häke und Bürgermeister Klaus Krützen (Foto: Stadt Grevenbroich)

Grevenbroich. Tolle Arbeit leistet der Verein „Sternschnuppen für behinderte Kinder e.V.“ und seine Vorsitzende Charlotte Häke, der schwer erkrankten und schwer behinderten Kindern und ihren Geschwistern besondere Wünsche erfüllt – denn besondere, positive Erlebnisse hellen den ansonsten zumeist schwierigen Alltag auf!

Der Rat der Stadt Grevenbroich erhält traditionell in der letzten Sitzung vor der Weihnachtspause durch den Bürgermeister ein kleines Präsent überreicht – ein Notizbuch, Süßigkeiten oder ähnliche Kleinigkeiten.

Diesmal hat der Rat darauf zugunsten einer Spende an den Verein „Sternschnuppen“ verzichtet. Bürgermeister Klaus Krützen hat den ansonsten dafür aufgewendeten Betrag, 250 Euro, nun der Vereinsvorsitzenden Charlotte Häke überreicht.

Beitrag drucken
Anzeigen