Teilnehmer der Multi 2018 formen den Schriftzug „multi“ (Foto: Ant Palmer)
Anzeige

Oberhausen. Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, doch für die Organisatoren der Multi gibt es bereits reichlich Grund zur Freude. Nahezu alle Partnerländer haben zum Jahreswechsel ihre Teilnahme an der Multi 2020 in Oberhausen bestätigt. So werden (Stand jetzt) vom 25. Juli bis 9. August wieder Jugendliche aus 14 Nationen in Oberhausen zu Gast sein und gut zwei Wochen lang gemeinsam mit ihren Gastgebern ein abwechslungsreiches Programm erleben.

Die Gäste kommen in diesem Jahr wieder aus China, England, Estland, Griechenland, Israel, Italien, Peru, Rumänien, Russland, der Türkei, der Ukraine, den USA und zum ersten Mal auch aus Moldawien. Zudem wird eine Delegation Jugendlicher aus Oberhausens zukünftiger polnischer Partnerstadt Tychy zur deutschlandweit einzigartigen Jugendbegegnung eingeladen.

Außerdem gibt die Anzahl der schon jetzt bestätigten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Oberhausen weiteren Anlass zur Freude: Bis zum Jahreswechsel haben sich bereits die ersten 80 Gastfamilien im Multi-Office gemeldet und ihre Teilnahme an der Multi 2020 erklärt. Dabei sein können Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren, die interkulturell interessiert und bereit sind, für die Zeit der Multi einen Gast bei sich aufzunehmen.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular gibt es über die Website www.multi-online.org. Für Rückfragen steht Marc Grunenberg vom Büro für Interkultur unter 0208 825-2967 zur Verfügung. 

Beitrag drucken
Anzeigen