(Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Mülheim. Heute kam es gegen 8.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen im Kreuzungsbereich Dickswall/Kaiserstraße. Der Notarzt und ein Notfallsanitäter eines zufällig vorbeikommenden Notarzteinsatzfahrzeuges der Feuerwehr Mülheim konnten sofort Hilfe leisten und weitere Fahrzeuge alarmieren.

Bei dem Unfall wurden insgesamt drei Personen verletzt. Die verletzten Personen wurden nach notärztlicher Behandlung mit Rettungswagen in die beiden Mülheimer Krankenhäuser gebracht. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr abgestreut. Nach einer Einsatzdauer von zirka 20 Minuten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen