(Symbolfoto: Christian Voigt/LokalKlick)
Anzeige

Düsseldorf. Mittwoch, 22, Januar 2020, 11.30 Uhr:

Noch gänzlich unklar ist ein Sachverhalt, der sich heute Vormittag in Garath ereignet hat. Ein Mann hatte angegeben, von Unbekannten durch einen Stich verletzt worden zu sein. Er befindet sich in ärztlicher Behandlung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 11.30 Uhr ging bei der Leitstelle der Polizei der Hinweis ein, dass ein 31-Jähriger verletzt bei seiner ehemaligen Lebensgefährtin an der Adam-Stegerwald-Straße erschienen sei. Dort habe er angegeben, dass sich ihm zuvor am S-Bahnhof Garath zwei Unbekannte von hinten genähert hätten und er dann unvermittelt einen Stich verspürt habe. Zu den näheren Umständen der Tat sowie den flüchtigen Verdächtigen liegen derzeit keine genauen Informationen vor. Der 31-Jährige wird in einer Klinik intensivmedizinisch behandelt.

Die Beamtinnen und Beamten des Kriminalkommissariats 11 haben die Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen