Symbolbild Taschendiebstahl (Foto: Kreispolizei Unna)
Anzeige

Neuss. Am Dienstag (28.01.), gegen 15 Uhr, kam es zum Diebstahl eines Smartphones an der Haltestelle “Stadthalle”

Ein 43-jähriger Neusser erstattete am Nachmittag bei der Polizei eine Anzeige. Er schilderte, dass er am Haltehäuschen auf die Straßenbahn wartete, als zwei männliche Unbekannte, etwa 20 bis 25 Jahre alte, sich ihm von links und rechts näherten. Nachdem einer der beiden das Opfer nach der Uhrzeit fragte, nahm der andere ihm anschließend das Handy weg. Die Täter flüchteten in Richtung Obertorweg.

Der Bestohlene beschreibt die Unbekannten wie folgt: dunkle Hautfarbe, schlank, 170 bis 180 Zentimeter groß, beide trugen dunkle Jacken, Jeans und Sportschuhe. Einer der beiden war mit einer Goldkette behangen und trug die Haare an der Seite abrasiert und oben kurz.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den beschriebenen Personen machen können, werden gebeten, unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit der Kriminalpolizei Kontakt aufzunehmen.

Wenn Sie Opfer eines Taschendiebstahls geworden sind oder einen solchen beobachten: Verständigen Sie umgehend die Polizei über Notruf 110. Machen Sie auf den Dieb aufmerksam und fordern Sie umstehende Passanten auf, Ihnen zu helfen. Prägen Sie sich das Aussehen des Täters möglichst genau ein und stellen Sie sich als Zeuge zur Verfügung. Bei weiteren Fragen zum Schutz vor Taschendieben stehen Ihnen die Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz der Polizei im Rhein-Kreis Neuss gerne mit Rat zur Seite (02131-300-0). Weitere Hinweise im Internet: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/vorsicht-taschendiebe (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen