Petra Kox präsentiert gemeinsam mit Präsident Wilfried Ziegler, Marketing-Consultant Oliver Schmidt und MiB-Coach Florian Hartmann das neue Coaches-Shirt (Foto: © Roland Schicho / Assindia Cardinals)

Essen. Die Essener Footballer der Assindia Cardinals freuen sich, dass sie mit innogy weiterhin einen großen und starken Partner an ihrer Seite haben. Das Energie-Unternehmen mit dem Firmensitz in Essen, ist seit einigen Jahren Partner der Assindia Cardinals und hat anlässlich des Aufstiegs in die 2. Bundeliga das Engagement nicht nur fortgesetzt, sondern noch erweitert. Das innogy-Logo ist jetzt auch auf dem Rücken der Coaches-Wear zu sehen. „Wir haben uns gemeinsam mit den Cardinals über den Aufstieg gefreut. Es ist auch für uns eine tolle Partnerschaft und so freuen auch wir uns, weiterhin mit den Assindia Cardinals zusammenarbeiten zu können. Wir wollen damit die sportlichen Erfolge und die tolle Gesamtentwicklung der Cardinals honorieren“, erläutert Petra Kox, Kommunalbetreuerin bei innogy.

„In der kommenden Saison werden wir auch wieder einen innogy-gameday gemeinsam ausrichten, da dies beim Publikum sehr gut angekommen ist. Aber auch die Trainer unserer 1. Mannschaft werden nun Werbeträger von und für innogy sein und mit dem innogy-Logo auf dem Rücken ihrer Coaches-Wear unsere Partnerschaft dokumentieren“, ergänzt Oliver Schmidt, Marketing-Leiter der Cardinals.

Beitrag drucken
Anzeigen