(Foto: privat)
Anzeigen

Meerbusch. Jetzt anmelden

Als der Malteser-Stadtbeauftragte Horst Tophofen im Januar zu einem Info-Abend rund um das Café Malta lud, hatte er ein Ziel: Interessierte sollten die Möglichkeit erhalten, sich genau über die Arbeit in der Begegnungsstätte für Menschen mit Demenz zu informieren sowie sich auf Wunsch künftig auch selbst zu engagieren. Die Resonanz war gut.

Jetzt bieten die Malteser daher in Kooperation mit den Kollegen aus Willich einen Demenzbegleiter-Kurs an. Unter dem Titel “Demente begleiten und verstehen“ startet die Basisqualifikationsschulung nach nordrheinwestfälischer Anerkennungs- und Förderungsverordnung am 7.3.2020 von 10.00 bis 17.00 Uhr. Vermittelt wird dabei in 57 Unterrichtseinheiten, die an insgesamt sechs Samstagen stattfinden, ein qualifizierterer Umgang mit demenziell Erkrankten.

Wie man ältere und in ihren kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigte Menschen in deren Selbstständigkeit, Denken und Handeln individuell fördern kann, wird genau aufgezeigt. Ein Erste-Hilfe-Kurs sowie die Vermittlung von rechtlichen Kenntnissen sind ebenfalls inbegriffen. Der Kurs, welcher keine Berufsqualifizierungsmaßnahme darstellt, eignet sich besonders für pflegende Angehörige und Menschen, die sich ehrenamtlich um Demente kümmern möchten.

Veranstaltungsort ist Willich, Fellerhöfe 1. Die Kursgebühr beträgt 120,- Euro und kann für Teilnehmer, die sich anschließend ehrenamtlich als Demenzbegleiter für die Malteser engagieren, entfallen. Infos und Anmeldung unter der Tel. 02154/8148010, mobil: 0172/3715163 oder per Mail an: Kurt.Schumacher@malteser.org

Beitrag drucken
Anzeigen