2.000 Mohnblüten soll das Feld auf Niederberg umfassen (Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn)
Anzeigen

Neukirchen-Vluyn. Dorfmasche Neukirchen strickt 2.000 Mohnblüten für das Landschaftsband

Fleißige Hände haben die etwa 25 Frauen der Dorfmasche: Sie stricken aktuell an 2.000 Mohnblüten, die zum Frühjahr auf dem Landschaftsband in Niederberg ein Meer aus Rot und Schwarz bilden sollen. 800 der Blüten sind bereits fertig auf Holzstäbe montiert und warten auf ihre „Pflanzung“.

Die Blüten sind Teil des Aktionsprogramms, mit dem die Stadt Neukirchen-Vluyn zur Landesgartenschau in diesem Jahr auf sich aufmerksam machen will. Auf dem Gelände in Kamp-Lintfort stehen außerdem zwei jeweils sechs Meter hohe Strick-Tipis, die von der Dorfmasche gefertigt wurden. Außerdem haben sich Freiwillige der Partnerstädte in Ustron (PL), Mouvaux (F) und Buckingham (GB) an der Herstellung beteiligt. Die Idee stammt von der Künstlerin Ute Lennartz-Lembeck.

Das Meer aus Mohnblüten ist ab Mitte April, pünktlich zur Landesgartenschau, auf dem Landschaftsband zu bewundern.

Beitrag drucken
Anzeigen