Symbolbild Polizei: Eingeschlagene Autoscheibe
Anzeigen

Mönchengladbach. An der Einruhrstraße in Odenkirchen haben bislang unbekannte Täter in der Nacht von Montag (02.03.2020) auf Dienstag (03.03.2020) die Scheiben von fünf Autos eingeschlagen. Die Täter erbeuteten Geld, Schmuck und andere persönliche Gegenstände. Die Tatzeiträume liegen zwischen 21.15 Uhr und 8 Uhr.

Im gleichen Tatzeitraum schlugen Täter auf dem Parkplatz des Bahnhofs Odenkirchen an der Kohrbleiche die Scheibe eines weiteren Autos ein. Dort wurde nichts entwendet.

In der Nacht auf den heutigen Mittwoch (04.03.2020) um 2.24 Uhr haben mindestens drei bislang unbekannte Täter den Geldautomaten einer Volksbank-Filiale an der Vorster Str. gesprengt. Sie machten keine Beute.

Eine Zeugin war von der Alarmanlage der Bankfiliale geweckt worden. Sie beobachtete ein rotes Auto, das rückwärts vor den Haupteingang der Filiale fuhr. Dort stand ein dunkel gekleideter Mann mit dunklen Haaren, der zu mindestens zwei weiteren Personen in das Auto stieg. Das Auto fuhr Richtung Hardter Landstraße davon, wohl möglich zur Autobahn 52.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in allen Fällen gemacht haben, sich unter 02161-290 zu melden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen