Das "Kaiser Quartett" (Foto: privat)
Anzeige

Nettetal. Das Corona-Virus zwingt die Verantwortlichen zu dieser Vorsichtsmaßnahme – Neuansetzung für Herbst geplant

Das Konzert des populären „Kaiser Quartetts“ aus Hamburg mit seinem Programm „Four Kings – One Kaiser auf Schloss Krickenbeck, welches für Samstag, 28. März, 20.00 Uhr im großen Saal des Schloss Krickenbeck geplant war, wird verschoben. Als Veranstalter wollte der Kulturkreis der Wirtschaft in Nettetal e.V. nicht das Risiko eingehen, die Besucher einer potentiellen Infektion mit dem Corona-Virus auszusetzen. Die Verschiebung ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, denn bislang liegt noch keine Infektion vor.

Das Konzert wird in jedem Fall zu einem späteren Zeitpunkt – wahrscheinlich im Spätsommer oder Herbst 2020 – nachgeholt und alle Eintrittskarten behalten dafür ihre Gültigkeit. Auch die Rückerstattung des Konzertpreises ist auf Wunsch möglich. Der neue Konzerttermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Beitrag drucken
Anzeigen