(Foto: privat)
Anzeigen

Essen. Nach den ersten Vertragsverlängerungen, kann der FC Kray nun den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 22-jährige Offensivmann Ozan Simsek wechselt von Westfalenligist Concordia Wiemelshausen in die Kray Arena und unterzeichnete am gestrigen Dienstag einen Vertrag für die neue Spielzeit.

“Ozan hat bei uns einige Probetrainingseinheiten absolviert und konnte uns überzeugen. Er hat einen guten linken Fuß und scheut dazu auch die Defensivarbeit nicht. Er wird unser Team verstärken und ist sicher ein toller Transfer für unseren FC Kray”, zeigt sich der sportliche Leiter Mario Salogga erfreut über die Neuverpflichtung.

In der Jugend für die TSG Sprockhövel am Ball, absolvierte Simsek in seinem ersten Seniorenjahr sechs Partien für TuS Ennepetal in der Oberliga-Westfalen, ehe er im Sommer 2017 zu Concordia Wiemelshausen wechselte, für die er in 62 Partien in der Westfalenliga zum Einsatz kam.

“Der Kontakt zum FC Kray kam durch meinen Mitspieler Xhino Kadiu, der früher für den FCK gespielt hat und auch heute noch einen guten Draht zum Verein hat, zustande. Er hat mir nur Positives erzählt und den Erstkontat zum sportlichen Leiter Mario Salogga hergestellt.

Ich möchte als Spieler den nächsten Schritt hier beim FC Kray machen und mich in der Oberliga beweisen. Ein weiterer Grund für meinen Wechsel ist sicher die räumliche Nähe und der gute Ruf, den der FC Kray genießt. Ich hoffe, dass ich in der neuen Saison meinen Teil dazu beitragen kann, dass wir eine gute Rolle in der Oberliga spielen und wir das Maximum herausholen”, so Ozan Simsek nach seiner Vetragsunterzeichnung.

Beitrag drucken
Anzeigen