Grotenburg 4.3.1960, (Foto: Karl Heinz Lengwenings)
Anzeigen

KRähfeld. (Pressedienst Stadt Krefeld:) Die Stadt Krefeld saniert für über zehn Millionen Euro die Grotenburg. Das traditionsreiche Stadion wurde 2018 für den Spielbetrieb gesperrt, weil es nicht mehr in verkehrssicherem Zustand war. Nach den Sanierungsarbeiten wird die Grotenburg den Anforderungen für die Dritte Liga genügen, mit der Option, sie auch für höhere Spielklassen herzurichten.

Über den aktuellen Sachstand und die weitere Planung zur Sanierung informieren in einem virtuellen Fan-Hearing Oberbürgermeister Frank Meyer, Projektleiter Matthias Schöner vom Büro Albert Speer und Partner (AS+P) sowie Vertreter des KFC Uerdingen 05 und der Stadtverwaltung:

Sonntag, 15. März, um 11 Uhr aus dem Raum C6 des Rathauses, Krefeld, Von-der-Leyen-Platz 1.

Das Fan-Hearing wird über die Kanäle der Stadt Krefeld (Facebook, Youtube) live übertragen. Über die Kommentarfunktionen wird ein Dialog mit den Fans ermöglicht.

KRähennest-TV überträgt das KFC-Fan-Hearing LIVE
15.03.2020, 11.00 Uhr

>> zum Livestream >>

Beitrag drucken
Anzeigen