Stolze Lehrer*innen und Prüferinnen mit den Absolvent*innen in alphabetischer Reihenfolge: Robert Achten, Verena Böhmer, Alexander Bongaerts, Hülya Coban, Aleksandra Danilukova, Janine de Warle, Canan Dinc, Margarethe Giesel, Vivien Hübner, Rodgers Kabaale, Lea Ketelaer, Leonie Kösters, Gina Kristann, Lena Menting, Michelle Nass, Fabienne Plochocki und Patrick Schoofs. Bereits im Januar haben Sydney Hermann und Nico Stemmler ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen (Foto: privat)
Anzeigen

Bedburg-Hau. Staatsexamen in der Gesundheits- und Krankenpflege an der LVR-Klinik Bedburg-Hau

„Es ist vollbracht!“ Stolz und glücklich sind die Teilnehmer des Kurses F17, die ihre dreijährige Ausbildung an der klinikeigenen Pflegeschule mit dem Staatsexamen abgeschlossen haben.

Ihr großes Ziel, sich examinierte Gesundheits- und Krankenpflegekraft nennen zu dürfen, haben sie erreicht.

Zu den ersten Gratulanten gehörten die Schulleiter Ludger Geurds und Frederik Koenen, die Klassenlehrerin Jutta Lemmens sowie das gesamte Schulteam und die Pflegedirektion.

Allen „frisch Examinierten“ konnte erfreulicherweise ein Übernahmeangebot gemacht werden. So erhalten sie die Möglichkeit zur tatkräftigen Unterstützung der Mitarbeiter des Pflege- und Erziehungsdienstes der LVR – Klinik Bedburg – Hau.

Theoretische Kenntnisse eigneten sich die Auszubildenden in mehr als 2100 Stunden an. Das System des problemorientierten Lernens (POL) stellte eine große Herausforderung dar, wurde aber mit Bravour gemeistert.

Die theoretischen Kenntnisse konnten in ca. 3000 Stunden Praxis in den unterschiedlichsten Bereichen umgesetzt und vertieft werden.

Dabei wurden die Auszubildenden von Praxisanleitern, die unter anderem auch an der klinikeigenen Pflegeschule weitergebildet werden, unterstützt.

Insgesamt sieben Prüfungsanteile mussten für das Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen werden

Die Prüfungszeit begann im Januar mit drei schriftlichen Klausuren, im Februar mit den praktischen Prüfungen, wo die Schülerinnen und Schüler in realen Pflegesituationen unter den Augen von zwei Prüfern zeigen mussten, was sie gelernt hatten. Im März fanden dann die drei mündlichen Prüfungsanteile unter der Aufsicht der Prüfungsvorsitzenden Frau Faßbender und Frau Dr. van Reimersdahl statt.

Am 1. April startet der erste Ausbildungskurs zur Pflegefachfrau / Pflegefachmann. Ein zweiter Kurs wird zum 01.Oktober diesen Jahres angeboten.

Bei Interesse lohnt sich daher immer der Besuch auf die Internetseite der Klinikschule oder bei Facebook.

Beitrag drucken
Anzeigen