Die kleinen SauberZauberer aus dem VKJ-Familienzentrum Erlebniswelt haben dem Müll im Stadtteil den Kampf angesagt (Foto: VKJ)
Anzeigen

Essen. Alles sauber gezaubert!

“Boah liegt hier viel Dreck”, regt sich die sechsjährige Gule auf und schnappt gierig mit der Müllzange nach Kronkkorken und Taschentüchern. “Ihhh, hier ist alles voll Kacke”, ruft sie plötzlich. Ruckzuck ist Erzieherin Katrin Söhn zur Stelle und hindert die eifrige kleine Müllsammlerin daran, die Hinterlassenschaften der Vierbeiner rund um die Filialkirche Herz Jesu aufzuspießen.

Aber Katrin, wenn wir das in den Müllsack packen, tritt doch da keiner rein”, mischt sich der aufgeweckte Jakub ein. Aber nein, da ist die Erzieherin aus dem VKJ-Familienzentrum Kinderhaus Erlebniswelt hartnäckig: “Wir sammeln nur Plastik, Metall und anderes ein, Häufchen bleiben liegen.” Lange überzeugen muss sie ihre sechs “Pico-bello SauberZauberer” nicht. Die sind schon an der U-Bahn-Station “Bäuminghausstraße” und haben das Ziel des kurzen Fußmarsches im Blick: den Spielplatz auf dem Westerdorfplatz.

Die Müllsäcke sind bereits gut gefüllt. “Wahnsinn, wie viel Dreck so auf der Straße liegt. Das fällt auch erst so richtig auf, wenn man mit Zange und Müllsack losläuft”, schmunzelt Katrin Söhn. “Vor allem Zigarettenstummel”, ergänzt Sprach-KiTa-Fachkraft Aline Beckhaus, die die kleinen SauberZauberer heute begleitet. Auf dem Spielplatz gibt’s schließlich viel zu tun: Glasscherben, Taschentücher und einiges an Plastikmüll, der arglos herumgeschmissen wurde. “Da oben ist auch Müll”, ruft Zoi plötzlich und zeigt auf einen Baum, der nicht nur hellrosa Blüten, sondern auch einen grünen Sack im Astwerk trägt. Katrin Söhn und Aline Beckhaus beweisen sportliches Geschick und befreien den Baum flugs dank Räuberleiter von seiner Müll-Last. Nach gut einer Stunde sind beide großen Säcke halbvoll und Aline Beckhaus trägt auch noch Metallfunde zurück zum Kinderhaus an der Radhoffstraße 48, wo der Müll eingesammelt wird. “Das müssten wir häufiger machen”, stellt Katrin Söhn fest. Dass die “Erlebniswelt” auch beim 16. SauberZauber 2021 dabei sein wird, steht außer frage, aber vielleicht werden ja noch mehr Kids übers Jahr zu SauberZauberern, die regelmäßig ihre Runden durchs Quartier drehen.

Beitrag drucken
Anzeigen