(Foto: Feuerwehr Oberhausen)
Anzeigen

Oberhausen. Am Abend des 13.03.2020 wurde die Feuerwehr Oberhausen gegen 21:34 Uhr zu einem Kellerbrand in die Tannenbergstraße gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang Rauch aus einem Kellerlichtschacht eines Mehrfamilienhauses.

Während das über dem Keller befindliche Restaurant sowie alle Wohneinheiten des Gebäudes geräumt wurden, gingen mehrere Trupps zur Lokalisierung und Bekämpfung des Brandes in den stark verrauchten Keller vor. Nach einiger Zeit wurde der Brand gefunden und gelöscht. Während der Rettungsdienst die evakuierten Bewohner in einem Bus der Feuerwehr versorgte, wurde der Brandrauch mit einem Hochleistungslüfter aus dem Gebäude geführt. Glücklicherweise wurde niemand der 15 geretteten Personen verletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung der Brandursache übernommen. Neben der Hauptfeuerwache waren Einsatzkräfte der Feuerwache Sterkrade, Mitte und Süd am Einsatz beteiligt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen