Die Sparkassenfiliale Stammhaus (Foto: Sparkasse Essen)
Anzeigen

Essen. In dieser Woche hat die Sparkasse Essen ihre Filialen in Borbeck (Dienstag) und in Holsterhausen an der Menzelstraße (Mittwoch) wegen Corona-Fällen geschlossen. Die Mitarbeiter der Filialen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die weitere Planung konzentriert sich auf zwei Hauptaspekte: Einerseits möchte die Sparkasse die Gesundheit der Essener Bevölkerung und der eigenen Mitarbeiter bestmöglich gewährleisten und hat deshalb beschlossen, ab dem 23. März weitere Filialen vorübergehend zu schließen. Andererseits muss aber die notwendige Grundversorgung der Essener Bürger und Unternehmen weiterhin sichergestellt bleiben, sodass neben der Hauptstelle 22 weitere Filialen im Stadtgebiet uneingeschränkt zur Verfügung stehen.

Vorübergehend geschlossen werden 11 Filialen, deren Geldautomaten und SB-Geräte zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs wie gewohnt zur Verfügung stehen.

Essen-West (402)            Frohnhauser Str. 152

Altenessen-Süd (406)    Altenessener Str. 230

Bredeney (407)                Am Ruhrstein 1

Karnap (409)                      Karnaper Markt 12-13

Stoppenberg (410)          Gelsenkirchener Str. 5-7

Kupferdreh (414)             Colsmanstr. 7

Schonnebeck (425)         Huestr. 148

Steele-Horst (426)           Dahlhauser Str. 166

Freisenbruch (441)          Bochumer Landstraße 273

Bergerhausen (446)        Weserstr. 1

Theaterpassage (450)    Rathenaustr. 4

Die in der jeweiligen Filiale gemieteten Schließfächer können für eine Übergangszeit nur nach Terminvereinbarung genutzt werden. Für Rücksprachen und Beratungsgespräche werden die bekannten Mitarbeiter der Filialen telefonisch oder per Mail erreichbar sein. Kontaktinformationen sind an den jeweiligen Filialen einsehbar.

Vollumfänglich werden die digitalen Zugänge per Smartphone und App oder über den heimischen Rechner zur Verfügung stehen. Darüber hinaus kümmern sich die über 55 Mitarbeiter der Medialen Filiale in der Zentrale gerne um Anrufe, Mails, Faxe, Chats oder per Videoberatung um die Fragen und Wünsche der Kunden. Die Mediale Filiale ist Montag – Freitag zwischen 9 und 20 Uhr unter der Rufnummer 103-5000 erreichbar.

Beitrag drucken
Anzeigen