Auch Lukas Kepser schickt eine musikalische „Kultur-Konserve“ an die Zuschauer von STUDIO 47 (Foto: STUDIO 47)
Anzeigen

Duisburg/Oberhausen/Mülheim/Kreis Wesel. Musiker und Comedians treten in ihren Küchen und Wohnzimmern auf

Keine Konzerte, kein Kino, kein Theater: Das Corona-Virus hat auch das kulturelle Leben in unserer Region lahmgelegt. Statt auszugehen gilt es jetzt, zuhause zu bleiben, und das wird sich voraussichtlich nicht so bald ändern.

„Wenn ihr nicht zur Kultur kommen könnt, kommt die Kultur halt zu euch“, sagen deshalb zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus Duisburg und Umgebung – seit dieser Woche versorgen sie die Zuschauer von STUDIO 47 mit „Kultur-Konserven“. So lautet nämlich der Titel einer neuen Sendereihe, mit der Duisburgs regionaler TV-Sender exklusive Solo-Auftritte von Musikern, Comedians oder Entertainern auf die heimischen Fernsehbildschirme bringt.

Mehrmals täglich sind die „Kultur-Konserven“ im Programm von STUDIO 47 zu sehen. Mit dabei sind Singer-Songwriter wie Philipp Eisenblätter, Zepp Oberpichler und Sascha Agosz. Auch Musiker wie Lukas Kepser, Felizitas Noll oder Marius Furche, Comedian Ludger K. und Magie-Entertainer Marc Weide schnüren kulturelle Carepakete.

Das Besondere daran: Alle Künstlerinnen und Künstler spielen ohne Gage für die STUDIO 47- Zuschauer und filmen ihre Auftritte mit ihren Handys selbst bei sich zu Hause – sozusagen Kultur aus dem Wohnzimmer und fürs Wohnzimmer, ganz im Sinne von „social distancing“.

Weitere Infos zu den „Kultur-Konserven“ und eine Playlist aller gesendeten Folgen gibt es unter: www.studio47.de

STUDIO 47 ist der regionale TV-Sender für das westliche Ruhrgebiet und den Niederrhein. Das Programm wird in Duisburg, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr und im Kreis Wesel ausgestrahlt und erreicht rund 620.000 Zuschauer.

Beitrag drucken
Anzeigen