Armdrücken statt Händeschütteln in Zeiten von Corona: Gastronomie-Serviceleiter Klaus Nagel (l.) dankte Geschäftsführer Ulrich Knorth für die großzügige Obst-Spende ans Marien-Hospital (Foto: MHW)
Anzeigen

Wesel. Eine schöne Geste in schwierigen Zeiten: Die Weseler Firma Knorth Obst & Gemüse-Großmarkt, die regelmäßig das Marien-Hospital beliefert, will in Zeiten von Corona etwas Gutes tun und spendierte ca. 350 Kilogramm Obst fürs Personal. „Damit wollen wir in diesen anstrengenden Tagen insbesondere die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Medizin und Pflege, aber auch alle anderen mit frischen Vitaminen versorgen“, sagte Geschäftsführer Ulrich Knorth.

Die Firma lieferte Äpfel, Birnen, Clementinen und Bananen. Gastronomie-Serviceleiter Klaus Nagel und sein Team füllten damit das Büfett in der Cafeteria auf, das aktuell nicht wie üblich mit frischen Salaten bestückt ist. Wegen der Corona-Krise ist die Cafeteria des Marien-Hospitals derzeit nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geöffnet.

„Eine tolle Geste, für die wir uns herzlich bedanken“, freute sich Serviceleiter Nagel und dankte Geschäftsführer Knorth in Zeiten von Corona mit einem Armdrücken statt Händeschütteln.

Beitrag drucken
Anzeigen