(Symbolfoto)
Anzeige

Duisburg. Eine Hündin hat vergangene Woche Mittwoch (25. März) gegen 18:30 Uhr bei der Gassirunde auf einer Wiese vor einer Kirche an der Ludgerusstraße Brot mit Schneckenkorn gefunden. Ihr Frauchen konnte ihr den Giftköder rechtzeitig aus dem Maul holen. Auf der Wiese fand die 21-Jährige mehrere Brotstücke, an denen blaue Krümel hafteten, und sammelte alle auf. In der Tierklinik bestätigte ihr eine Ärtztin, dass es sich um Schneckenkorn handelt, welches giftig für Hunde sei.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen geben können. Das zentrale Kriminalitätskommissariat ist unter 0203 2800 erreichbar. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen