(Foto: Niederrheinische IHK/Michael Neuhaus)
Anzeige

Duisburg/Kreis Wesel/Kreis Kleve. E-Learning als Chance in der Krise nutzen

Die Corona-Krise führt zu enormen Änderungen im Arbeitsalltag und auch im persönlichen Leben vieler Menschen. Zum Schutz der Gesundheit finden in der Weiterbildungsbranche aktuell keine Präsensveranstaltungen statt. Wie wäre es stattdessen mit einem Webinar? In Zusammenarbeit mit der DIHK-Bildungs-GmbH bietet die Niederrheinische IHK jetzt auch digitale Weiterbildungsmöglichkeiten an. Die Webinare können im Homeoffice einfach und schnell genutzt werden. Spannende Themen wie „Arbeiten in virtuellen Teams“, „Führen auf Distanz“, „Design Thinking“ oder „Digitale Megatrends“ helfen, motiviert und zielorientiert mit den neuen Herausforderungen umzugehen und neue Chancen zu erkennen und zu nutzen.

Ansprechpartnerin: Sabrina Giersemehl, Telefon 0203 2821-382, E-Mail giersemehl@niederrhein.ihk.de. Details und Anmeldung: www.ihk-niederrhein.de/seminare-und-lehrgaenge.

Beitrag drucken
Anzeigen