Stellte sich dem Videodreh der Gelderner Wirtschaftsförderung im „Co-Working“ in der Glockengasse: Steuerberater Jens Bormann (Foto: Wirtschaftsförderung Geldern)
Anzeige

Geldern. Jetzt mit Erklär- und Info-Videos

Wie bereits zu ihrem Start Anfang April angekündigt, erweitert die Stadt Geldern ihre neue Internet-Plattform „geldern-lokal.de“ um Info- Videos, die teilnehmenden Unternehmen und Besuchern einen Mehrwert bieten sollen. So beinhaltet die Seite, die unter dem Slogan „Geldern rückt zusammen“ erstellt wurde, nun einen weiteren Infobereich, der Fachwissen per Video schnell und unkompliziert vermittelt. Ein zusätzliches Angebot, das weiter wachsen soll.

Wirtschaftsförderer Lucas van Stephoudt: „Wir produzieren gemeinsam mit lokalen Partnern Videos, die Tipps und Tricks für den Umgang mit der aktuellen Situation liefern. Einige davon sind nun auf geldern-lokal.de zu sehen. Damit soll sich die Plattform zu einer möglichst nützlichen Internetseite für alle entwickeln.“

Aktuell zu sehen ist der Beitrag von Jens Bormann von der Steuerberatungsgesellschaft Beyel, Janas, Wiemann und Partner aus Geldern. Unter dem Titel „Förderungen und Steuern“ gibt er unter anderem Tipps dazu, worauf man bei der Beantragung von Fördermitteln achten muss – auch mit Blick auf die Zeit nach der „Corona-Krise“. Ferner thematisiert er das Kurzarbeitergeld und weitere Steuerthemen, wie zum Beispiel das Arbeitszimmer in der eigenen Wohnung. Ebenfalls ins Netz eingestellt wurde ein Beitrag, in dem Citymanagerin Janette Heesen eine Anleitung zur Gestaltung einer eigenen Facebook-Seite präsentiert.

Spannend bleiben soll das Internet-Angebot auch für Gelderns Bürgerinnen und Bürger. „Die Produktion weiterer Live-Videos, die nicht nur für Unternehmen interessant sind, ist in Planung und wird zum Teil auch schon umgesetzt“, so Lucas van Stephoudt, der sich darüber freut, dass sich bereits mehr als 55 Unternehmen mit ihren Kontaktdaten auf „geldern-lokal.de“ eingetragen haben. Citymanagerin Janette Heesen: „Es ist toll, wie viele Unternehmen diesen Kanal nutzen. Bemerkenswert finde ich auch, wie schnell Lieferdienste aufgebaut oder andere Vertriebswege eingerichtet wurden. Über alle Veränderungen und Angebote werden wir informieren.“ Fragen beantwortet die Wirtschaftsförderung der Stadt Geldern unter Telefon 02831 398201 und 398202.

Beitrag drucken
Anzeigen