(Foto: Feuerwehr Oberhausen)
Anzeige

Oberhausen. Gegen 14:20 Uhr ereignete sich ein LKW-Brand auf dem Gelände der GMVA-Müllverbrennungsanlage Niederrhein. Bei der Anlieferung bemerkte der Fahrer des LKW im Rückspiegel plötzlich auf der Beifahrerseite den Brand. Sofort hat er den Sattelzug angehalten und zusammen mit weiteren Mitarbeitern der GMVA unter Zuhilfenahme von Feuerlöschern mit der Brandbekämpfung begonnen.

Parallel wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten – dank der frühzeitig eingeleiteten Löschmaßnahmen der Beteiligten – den Brand anschließend schnell löschen und ein weiteres Übergreifen verhindern können. Insgesamt waren 19 Einsatzkräfte im Einsatz. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen