Die K7 in Schwalmtal (Foto: Kreis Viersen)
Anzeige

Kreis Viersen. Am Mittwoch, dem 6. Mai, beginnen die Bauarbeiten zur Sanierung der Schellerstraße (K7) und des Einmündungsbereichs Siemensstraße in Schwalmtal. Der Kreis Viersen lässt die Fahrbahn auf einer Länge von rund 440 Meter sanieren. Die Baumaßnahme wird in zwei Abschnitten durchgeführt, jeweils unter Vollsperrung. Die Zufahrt zur Siemensstraße wird je nach Bauabschnitt aus Richtung Amern oder Dilkrath möglich sein und mittels Baustellenampel geregelt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahn von der L372 bis zur Einmündung Siemensstraße erneuert. Der zweite Bauabschnitt reicht von der Einmündung Siemensstraße rund 200 Meter in Richtung Dilkrath. Die Umleitungsstrecke führt über die L372, die L 3 (Renneperstraße) und die K 7 (Gendohr).

Die Bauarbeiten dauern rund drei Wochen, wobei witterungsbedingte Verzögerungen nicht ausgeschlossen werden können. Die Firma Florack Bauunternehmung GmbH aus Heinsberg führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen circa 150.000 Euro.

Beitrag drucken
Anzeigen