Symbolbild Notarzteinsatzfahrzeug (Foto: Mike Filzen 2016)
Anzeige

Essen. Essen-Werden, S-Bahnhof Bredeneyer Str., 01.05.2020, 23:17 Uhr

Beim Erklimmen eines Strommastes in unmittelbarer Nähe des Werdener S-Bahnhofes wurde ein 31 Jahre alter Mann schwer verletzt. Aus ungeklärten Gründen ist er den Mast hinauf geklettert und der 15000 Volt führenden Oberleitung zu nahe gekommen. Es kam zu einem Lichtbogen, der als Störung in der Leitstelle der Deutschen Bahn registriert wurde.

In der Folge zog der Mann sich Verbrennungen sowie durch den Absturz auf die Gleise weitere Verletzungen zu. Nach bestätigter Streckensperrung durch die Deutsche Bahn wurde der Mann rettungsdienstlich versorgt und mit einem Rettungswagen in das Verbrennungszentrum des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil in Bochum transportiert. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen