v.l. Bürgermeisterin Sabine Anemüller, Hubert Rettler (Inhaber "Galerie am Rathausmarkt"), Holger Keller und Clara Beyer (beide Citymanagement der Stadt Viersen) (Foto: Stadt Viersen)
Anzeige

Viersen. Citymanagement verteilt Wildblumensamen “50 Jahre” im Einzelhandel

Das Citymanagement der Stadt Viersen hat damit begonnen, rund 10.000 Samentütchen mit Wildblumensamen an die Geschäfte des Einzelhandels zu verteilen. Die Tüten mit dem Aufdruck “50 Jahre Viersen” waren von der Stadt aus Anlass des Stadtjubiläums beschafft worden.

Die ersten Tütchen übergab Bürgermeisterin Sabine Anemüller stellvertretend für den Handel an Hubert Rettler, Inhaber der Galerie am Rathausmarkt. Die Bürgermeisterin sagte, mit den Tütchen erhielten die Viersenerinnen und Viersener den Grundstoff für eine eigene Geburtstags-Blumenwiese.

Nach der Absage der Festveranstaltungen und der Stadtfeste werden die Tütchen jetzt auf unterschiedlichen Wegen an die Bürgerinnen und Bürger verteilt. Neben den Wochenmärkten sind das nun die Geschäfte des Einzelhandels, die Tüten erhalten haben. Das Saatgut wird kostenlos an Kundinnen und Kunden abgegeben.

In den Tütchen steckt eine Mischung aus heimischem Saatgut mit rund 40 Wild- und Kulturarten. Die Mischung hat eine rund fünfjährige Standzeit.

Die Blühzeiten sind über das Jahr verteilt. Das sorgt für einen Wechsel des Anblicks über die Monate.

Die Blumen bieten Insekten Lebensraum und Nahrung. Das hilft Bienen, Hummeln, Schmetterlingen. Diese Insekten sind zugleich enorm wichtig für die Bestäubung nicht nur von Wild-, sondern auch von Kulturpflanzen.

Beitrag drucken
Anzeigen