Chefarzt Dr. med. Winfried Hohenhorst (Foto: Gerhard P.Mueller,GP@GPM-Foto.de)
Anzeige

Essen. Am 11. Mai 2020 – bequem und sicher von zu Hause aus

Fast jeder Zweite produziert Schlafgeräusche, welche laut und störend sein können, jedoch häufig harmlos sind.
Der Schnarcher wird allerdings dann zum Patienten, wenn Störungen der Atmung bis hin zum Atemstillstand auftreten und den eigenen Schlaf und den des Bettpartners stören.
Das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen, Tagesschläfrigkeit und erhöhter Unfallgefahr steigt. Dann gibt es Handlungsbedarf.

Für Patienten, die mit den konventionellen Behandlungsmethoden bisher nicht erfolgreich therapiert werden konnten, gibt es in der Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie am Alfried Krupp Krankenhaus nun die Möglichkeit, einen Zungenschrittmacher zu implantieren.

Anlass für Chefarzt Dr. med. Winfried Hohenhorst und sein Team zu einem kostenlosen Onlineseminar zur Schlafapnoe einzuladen.

Per Live-Video informieren Chefarzt Dr. med. Winfried Hohenhorst
und Assistenzarzt Sebastian Putz am Montag, den 11. Mai 2020,
von 18 bis 19 Uhr über Therapiemöglichkeiten bei „Schlafbezogenen Atmungsstörungen“.

Bequem und sicher von zu Hause aus können Interessierte ihre Fragen an die erfahrenen Experten via Live-Übertragung stellen.

Die digitale Patientenveranstaltung findet man unter:

https://www.inspiresleep.de/veranstaltungen-in-ihrer-naehe/11-mai-2020-1800-1900-uhr/

Nähere Informationen über die Klinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie gibt es unter: https://www.krupp-krankenhaus.de/hno-heilkunde-kopf-und-hals-chirurgie.html

Beitrag drucken
Anzeigen