(Foto: Feuerwehr)

Mülheim. Mehrere Notrufe erreichten am frühen Sonntagmorgen um 6.22 Uhr die Leitstelle der Feuerwehr. Die Anrufer schilderten eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Hansbergstraße.

Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde festgestellt, das auf dem Gelände eines Sportvereines vier Überseecontainer im Vollbrand standen. Sofort wurden Löschmaßnahmen über Strahlrohre und einem Dachmonitor vorgenommen. Mehrere Gasflaschen wurden aus den Containern geborgen.

Um an Glutnester zu gelangen, wurden mit einem Teleskoplader die teilweise sehr großen Bauteile der Container entfernt. Zur Unterstützung der Einsatzmaßnahmen der Berufsfeuerwehr wurde auch die Freiwillige Feuerwehr zum Einsatz alarmiert. Die Brandursachenermittlung der Polizei hat ihre Arbeit aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen