(Foto: privat)
Anzeige

Dinslaken. Das Jugendzentrum P-Dorf am Baumschulenweg kann nun endlich wieder öffnen. Darüber informiert das Team der Dinslakener Stadtverwaltung. Nachdem das P-Dorf in den letzten Wochen mit den Kindern und Jugendlichen lediglich über Telefon oder Internet in Kontakt stand, ihnen Spiel- oder Rätselkisten vor die Haustür gestellt hat oder draußen im Stadtgebiet Schnitzeljagden aufgebaut hat, welche von den Kindern oder Jugendlichen dann selbstständig erkundet werden konnten, ist ab Dienstag, den 12. Mai, auch wieder ein persönlicher Kontakt in der Einrichtung möglich.

Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln werden Kleingruppen von Kindern an unterschiedlichen Programmen teilnehmen können. So haben Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren für einen bestimmten Zeitraum im P-Dorf anzumelden. Welche Programme wann stattfinden, wird auf der Internetseite des P-Dorfs unter www.p-dorf.de veröffentlicht. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich – telefonisch unter 02064/90268 oder per E-Mail an kontakt@p-dorf.de. Aber auch die Jugendlichen sollen nicht zu kurz kommen. In den Abendstunden werden für die Älteren ab 12 Jahren eigene Programme stattfinden, deren Inhalte ebenso auf der Homepage der Einrichtung bekannt gegeben werden.

„Wir sind bestens vorbereitet auf einen kontrollierten Einlass in unserer Einrichtung mit entsprechender Hygieneplanung und Abstimmung der Programme auf die aktuelle Lage“, sagt Lisa Niedworok, die Einrichtungsleiterin des P-Dorfs. „Durch unser großes Haus und Grundstück haben wir den Vorteil, bei gutem Wetter viel im Garten machen zu können und müssen uns nicht auf kleine Räume beschränken. Thematisch werden wir eine große Vielfalt für alle sicher und auf die aktuelle Situation abgestimmt umsetzen können. Es beginnt bei Bastel- und Kreativprojekten und geht weiter über viele umweltpädagogische Themen bis hin zu Bauprojekten auf unserem Grundstück. Wir freuen uns wirklich sehr wieder Kinder und Jugendliche, wenn auch anders und eingeschränkter als sonst, hier bei uns begrüßen zu dürfen und mit ihnen eine schöne Zeit zu gestalten.“

Beitrag drucken
Anzeigen