v.l. Christian Dreher (Objektleiter Betrieb Gebäudereinigung), Nadine Sommers (Betrieb Tagesbetreuung für Kinder), Bürgermeister Josef Heyes, Christian Karpenkiel (Brandschutz/Elektrosicherheit, alle Stadt Willich), Christian Ortmann und Sandra Esser (Kolb) (Foto: Stadt Willich)

Willich. Unterstützung für die Stadt: „kolb CLEANING“ und „shamrock” spenden

Hilfe zu Pandemiezeiten aus Willich für Willich: Bürgermeister Josef Heyes konnte heute vor dem Schloss Neersen als Spende der an der Karl-Arnold-Straße beheimateten „kolb CLEANING TECHNOLOGY GmbH“ zehn Desinfektionstower in der „Sonderedition Willich“ mit dem passenden Desinfektionsmittel für die Stadt in Empfang nehmen. Die Geräte werden aller Voraussicht nach in den städtischen Kindertagesstätten zum Einsatz kommen. Heyes dankte Christian Ortmann, General Manager bei kolb, und Sanda Esser, Assistentin der Geschäftsleitung– und freute sich auch über die Information, dass die Desinfektionstower „zu hundert Prozent in Willich entwickelt und hergestellt“ worden sind.

Und auch über eine weitere Maskenspende konnte sich Bürgermeister Josef Heyes freuen: Martin Zhao, Administration Manager der ebenfalls in Willich, genauer am Siemensring ansässigen „Shamrock Mobile GmbH“, überreichte ihm gemeinsam mit Shamrock-Kollegin Zoey Yu 200 Masken nach dem derzeit sehr gefragten FFP2-Standard und rund 1000 dreilagige OP-Masken – ebenfalls als Unterstützung für die Stadt und die in den entsprechend sensiblen Bereichen  eingesetzten Hilfskräfte unter anderem beim Rettungsdienst und der Feuerwehr. Was dann auch Christian Karpenkiel, bei der Stadt unter anderem für den Bereich Brandschutz & Elektrosicherheit zuständig (im Bild rechts), sehr freute: „In Krisenzeiten wie diesen ist man natürlich froh, wenn man Hilfe angeboten bekommt – umso mehr, wenn sie so unbürokratisch und noch dazu von lokaler Seite kommt.“

Beitrag drucken
Anzeigen