(Foto: privat)
Anzeigen

Uedem. Die Uedemer SPD freut sich über die Verschiebung des Ortseingangsschildes zur Kreuzung Mühlenstraße/Peddenschlag. Bisher stand das Schild in Höhe der neuen Kindertagesstätte Kunterbunt, so dass auf dem Stück der Mühlenstraße bis zum Ortseingang eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h erlaubt war. „Das war eine unnötige Gefahr für die Kindergartenkinder, aber auch für alle Eltern, die sie bringen und abholen“, erklärt Mandy Stalder-Thon, Vorsitzende der SPD Uedem. Die neue Regelung zwingt die Autofahrer nun deutlich früher zum im Ort gültigen Tempo von 50 km/h.

„Wir hoffen, dass dort nun zeitnah auch endlich Tempo 30 eingerichtet wird, wie es beim Franziskus-Kindergarten an der Viehstraße und auch an der Grundschule bereits geschehen ist“, ergänzt Fraktionsvorsitzender Jörg Lorenz.

Die Uedemer SPD hatte bereits bei einer Ortsbegehung im letzten Herbst festgestellt, dass an dieser Stelle ein neuer Gefahrenpunkt entstanden war und entsprechenden Handlungsbedarf ausgemacht.

Beitrag drucken
Anzeigen