Die Inhaber (vl) Annette Drifte-Brink, Hakan Yildirim und Tillmann Brink, hier beim Richtfest ihrer ersten Maßnahme, freuen sich auf den Start des neuen Objekts (Foto: Ferdi Seidelt)

Duisburg. Unter der einladenden Schlagzeile „Urban Living!“ errichtet der Bauträger Drifte-Brink in der Kapellener Straße hochwertige Wohnungen! Warum das eine eigene Geschichte ist? Blicken wir einmal kurz in die jüngere Historie der Schnellzuwachs-Gemeinde Rumeln-Kaldenhausen!  Nachdem 1960 ein neues Gebäude in der Kapellener Straße 3 bezugsfertig war, verzeichnete es sogleich einen prominenten Nutzer: Dr. Friedrich Fischer! Er hatte die kleine Praxis in der Dorfstraße aufgegeben und versorgte seine Patientinnen und Patienten nunmehr von hier. Nach knapp drei Jahrzehnten übergab der kultige Hausarzt 1989 die Behandlungsräume an Dr. Hans Nowostawskyj, der ebenfalls fast 30 Jahre, bis 2018, zum Wohl erkrankter Menschen wirkte.

Tja, die (damalige) Einmündung der Kapellener Straße in die (damalige) B 57 bot Einiges: direkter Nachbar der heimelige Kiosk von Anna Reims, einige Häuser weiter zur rechten der beliebte Fleischer Santer, zur linken der populäre Bäcker Hudasch, vis-à-vis der kundige Dentist Brauer – dieses Viertel war nicht umsonst eine begehrte Adresse, ein angesagtes Quartier, ein Herzstück jenseits des Straßendorfes Rumeln.

Wenn 60  Jahre später das abgängige Gebäude Kapellener Straße 3 dem Grundstück entnommen wurde, gibt es gleich mehrfachen Grund zur Freude. Zum einen ist es alles andere als gut, wenn ein sechs Jahrzehnte geschätzter, nunmehr aber ungenutzter Standort über kurz oder lang den Weg allen Irdischen geht. Zum anderen ist es eine mehr als positive Nachricht, wenn ein aus dem Ort stammendes Unternehmen, mithin der Bauträger Drifte-Brink, dort attraktiven Wohnraum schafft und somit Rumeln-Kaldenhausen noch charmanter macht.

„Modernes Wohnen im Herzen von Rumeln“ ist die Maßnahme überschrieben, die 18 Wohnungen von 57 bis 109 qm anbietet. Alle Einheiten sind barrierearm erreichbar, die Fußbodenheizung speist sich durch ökologisch vorbildliche Erdwärme-Technologie. Das „Urban Living“ beginnt unten mit einer geräumigen einladenden Tiefgarage, nach oben in die Obergeschoss-Wohnungen mit großen Balkonen geht es mit einem Personenaufzug, ganz oben winkt exklusives Penthouse-Wohnen mit  jeweils mehreren Dachterrassen.

Mit der Drifte-Brink Bauträger GmbH bereichert ein kreatives Unternehmen den Immobiliensektor in und um Rumeln-Kaldenhausen. Die Firma wird repräsentiert durch die Eigentümer beziehungsweise Geschäftsführer Annette Drifte-Brink, Hakan Yildirim und Tillmann Brink. Das Projekt Ecke Düsseldorfer Straße/Schulallee mit 14 Stadthaus-Wohnungen war ihr erster großer Wurf. Der zweite jetzt mit 18 Wohnungen an der Kapellener Straße 3 wird folgen. Das garantieren die qualitativ hochwertige Ausführung, die innovativen und ökologischen Akzente, die Top-Lage (im Norden Moers, im Osten Duisburg, im Süden Krefeld), der mit Bildungseinrichtungen, Ärzten, Geschäften und Freizeit-Möglichkeiten bestens ausgestattete Stadtteil – Rumeln-Kaldenhausen eben!

Beitrag drucken
Anzeigen