Stefan Effenberg und Geschäftsführer Nikolas Weinhart im Grotenburg-Stadion im Oktober 2019 (Foto: Hendrik Deckers/KFC Uerdingen)
Anzeige

Krefeld. Stefan Effenberg verlässt den KFC Uerdingen auf eigenen Wunsch. Der Manager Sport scheidet mit sofortiger Wirkung beim Fußball-Drittligisten aus.

“Stefan Effenberg hat uns gegenüber erklärt, den Klub verlassen zu wollen. Diesem Wunsch haben wir entsprochen”, sagt Geschäftsführer Nikolas Weinhart. “Wir danken ihm für seinen Einsatz und sein Engagement und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste.”

Stefan Effenberg: „Es war eine interessante und lehrreiche Zeit beim KFC Uerdingen. Wir haben gemeinsam einiges bewegt. Ich wünsche dem KFC weiterhin viel Glück und Erfolg.“

Beitrag drucken
Anzeigen