Dominik Messink, Vorsitzender von Die PARTEI KV Mülheim an der Ruhr (l.), gratuliert dem frisch gewählten OB-Kandidaten Andy Brings (Foto: Roland Oder)
Anzeigen

Mülheim. Nun ist es also amtlich: Im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am gestrigen Dienstagabend in den PIA-Räumlichkeiten wählten die sehr guten Mitglieder des sehr guten Kreisverbands (KV) Mülheim der Partei Die PARTEI Andy Brings einstimmig und offiziell zu ihrem Oberbürgermeisterkandidaten.

Nachdem die ursprünglich angestrebte basisdemokratische Kandidaten-Kür durch eine Bierpong-Challenge corona-bedingt ausfallen musste, entschloss sich der Vorstand nach intensiven Beratungen, Mülheims Vorzeige-Rocker, Lokalpatrioten und ehemaligen David-Copperfield-Assistenten, bekannt durch Film, Funk und Fernsehgarten, ins Rennen zu schicken. Sehen Sie hier nochmal das streng geheime Video, das zeigt, wie es zu Andy Brings‘ Nominierung kam: https://www.youtube.com/watch?v=ydAC4irt-Ek&t=24s .

Mülheims zukünftiger OB Andy Brings zeigt sich begeistert darüber, dass die Mülheimer PARTEI-Mitglieder ihm mit einem Wahlergebnis von 100 Prozent das Vertrauen schenken und verspricht: „Ich bin begeistert darüber, dass die Mülheimer PARTEI-Mitglieder mir das Vertrauen schenken und verspreche, dieses Ergebnis bei der OB-Wahl am 13. September noch zu toppen!“ Bei seiner Antrittsrede bekräftigte Andy Brings, für die wichtigen Werte im Leben zu stehen: „Liebe, Sonne, Rock ’n’ Roll – das alles macht das Leben schöner. Ich will mich dafür einsetzen, dass auch Mülheim schöner wird!“

Auch Dominik Messink, Vorsitzender der sehr guten Partei Die PARTEI KV Mülheim, kann seine Freude darüber, dass seine Schäfchen seinem sehr weisen Vorschlag gefolgt sind, kaum verbergen: „Ja toll, haben wir das auch hinter uns gebracht. Immer diese demokratischen Spielregeln! Okay, können wir uns jetzt wieder dem wirklich Wichtigen zuwenden? Nämlich MEINEM Einzug ins Rathaus!“

Denn nachdem der KV Mülheim der sehr guten Partei Die PARTEI, wie es sich für eine seriöse Partei gehört, seine erste interne Schlammschlacht hinter sich gebracht hat, wurden die Listenplätze auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung neu gewählt. Dominik Messink verteidigte seinen Listenplatz 1, auf Platz 2 steht nun Sonja Strahl, über Platz 3 (Bronze) freut sich Karsten Wusthoff, Platz 4 geht an Alfa Kay Preker-Frank, Platz 5 hat sich Roland Oder gesichert. Glückwunsch an die Gewählten!

Wegen der Auflagen im Zuge der Corona-Pandemie fand die Mitgliederversammlung unter Ausschuss der Öffentlichkeit statt. Da bei der PIA aber eh kein Bier fließen durfte und die ganze Wahlveranstaltung somit auch ziemlich trocken blieb, hat niemand etwas verpasst.

Übrigens: Damit Die PARTEI im Mülheimer Rathaus die Macht ergreifen kann, ist sie auf Unterstützungsunterschriften der Mülheimer Bürger angewiesen. Das Sammeln dieser Unterschriften erweist sich aufgrund der corona-bedingten Veranstaltungsverbote und Kontaktbeschränkungen jedoch als äußerst schwierig. Wer seine demokratische Pflicht erfüllen und sich schon mal gut mit den bald Herrschenden stellen mag, findet die Unterstützungs-Formulare auf der Homepage: die-partei-mh.de. Dort stehen auch alle weiteren Infos dazu, wie die Unterschriften sicher in unsere gierige Hände gelangen. Andere Parteien wollen Euer Geld, Eure Seele, Eure Erstgeborenen – wir wollen nur Eure Unterschrift!

Beitrag drucken
Anzeigen