Sechs Autos touchiert (Foto: Polizei Duisburg)

Duisburg. Ein junger Mann ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (21. Mai, 1:15 Uhr) mit seinem Wagen auf der Rheintörchenstraße gegen sechs geparkte Autos gefahren. Er blieb schließlich mit seinem grauen Opel Astra auf einer Grünfläche eines Supermarktes stehen und flüchtete zu Fuß vom Unfallort.

Zeugen hatten laute Knallgeräusche gehört und die Polizei gerufen. Die Beamten konnten den alkoholisierten Fahrer ermitteln. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und der Opel sichergestellt. Der 19-jährige Duisburger muss sich unter anderem mit einem Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss auseinandersetzen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 14.600 Euro. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen