Anzeige

Mönchengladbach. Am Samstagmorgen befuhr eine 79jährige PKW-Fahrerin die Umgehungsstraße von Wanlo nach Hochneukirch und bog nach links in die Straße Auf dem Stiel ab. Dabei übersah sie eine 35jährige Fahrradfahrerin, die die Umgehungsstraße von Hochneukirch nach Wanlo befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde die Radfahrerin schwer verletzt und wurde nach notärztlicher Behandlung vor Ort einem Krankenhaus zur stationären Weiterbehandlung zugeführt. Während der Unfallaufnahme kam es zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Auch am Samstag, 30.05.2020, gegen 12.10 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall in Mönchengladbach-Odenkirchen auf der Straße Wetschewell, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde.

Zur Unfallzeit befuhr ein 66jähriger Mann aus Wickrath mit seinem Pkw Mercedes die Straße Wetschewell in Fahrtrichtung Wickrath. In Höhe einer Grundstückseinfahrt bog er nach links ab. Hierbei übersah er einen in Gegenrichtung fahrenden 79jährigen Wickrather, der mit einem Fahrrad unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 79Jährige schwer verletzt wurde. Er wurde nach medizinischer Erstversorgung einem Mönchengladbacher Krankenhaus zur stationären Aufnahme zugeführt.

Während der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn in Richtung Wickrath gesperrt. Es kam zu keinen nennenswerten Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs.

Am Sonntag, 31.05.2020, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 58jähriger Mann aus Wickrathhahn den Radweg auf der Sternstraße aus Richtung Hermannstraße in Fahrtrichtung Waldhausener Straße. In Höhe der dortigen Baustelle stürzte er über eine Fußplatte, die mittig auf dem Gehweg lag und durch Laub verdeckt war. Der 58Jährige verletzte sich bei dem Sturz so schwer, dass er nach medizinischer Erstversorgung einem Krankenhaus zur stationären Aufnahme zugeführt werden musste. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen