Im vergangenen Jahr berichtete Wilfried Drnec (links) von der Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) im Interview mit Bernd Zibell von der ehrenamtlichen Arbeit seines Vereins. Er hatte dazu einen Stock mitgebracht, der nicht über Eis, sondern über Parkett oder Turnhallenböden geschoben wird. „Dieser Sport ist bei uns sehr beliebt und macht viel Spaß, ich lade sie alle dazu ein“, so Winfried Drnec. Der Verein hat aktuell 140 Mitglieder und bietet neben Bosseln außerdem Bogenschießen, Reha-Sport, Eisstockschießen, Osteoporose-Gymnastik, Schwimmen und Wassergymnastik an, auch für Menschen ohne Handicap (Foto: Bettina Engel-Albustin / fotoagentur ruhr moers)
Anzeige

Neukirchen-Vluyn. Verlosung der Extra-Spenden als Video

Das Ehrenamtsforum der Sparkasse am Niederrhein für die Vertreter von 130 Vereinen der Stadt findet in diesem Jahr nicht statt. „Die Spenden zur Förderung der vielfältigen, ehrenamtlichen Arbeit überweisen wir natürlich trotzdem“, sagt Vorstand Bernd Zibell. In diesem Jahr überweist die Sparkasse den Schatzmeistern der Vereine insgesamt 177.185 Euro. Katrin Steffans, die Leiterin der Geschäftsstelle an der Poststraße: „Das ist wirklich schade, dass wir uns in diesem Jahr nicht treffen können. An den Abenden gab es immer schon viele schöne Ideen für zukünftige Projekte.“

Herzstück der insgesamt sechs Ehrenamtsforen, zu denen die Sparkasse die rund 900 Vereine von Moers bis Xanten einmal im Jahr einlädt, bleibt die Verlosung von Extraspenden. „Da wir nicht vor Ort auslosen können, wer die dreimal 250-Euro-Extraspenden bekommt, können sich die Vereine für die Verlosung anmelden und kommen so in den Lostopf“, sagt Claudia van Dyck, die Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse.

Eine E-Mail mit dem Stichwort „Ehrenamtsspende Neukirchen-Vluyn“ an spenden@sk-an.de oder ein Kommentar unter dem Artikel zur Spendenvergabe auf der Facebookseite der Sparkasse reicht. Stichtag ist Freitag, 26. Juni. Von der Verlosung dreht der Künstler Markus Grimm ein Video, das die Sparkasse auf YouTube und Facebook veröffentlicht.

Kurze Interviews bieten bei den Ehrenamtsforen immer eine gute Gelegenheit, mehr von der Arbeit der Ehrenamtlichen in einzelnen Vereinen zu erfahren. Auch darauf will die Sparkasse in diesem Jahr nicht verzichten. Bernd Zibell: „Wir werden von den Projekten, in die die Ehrenamtlichen die Extraspenden zusammen mit viel Zeit und Herzblut investieren, berichten.“

Beitrag drucken
Anzeigen