Symbolfoto
Anzeige

Mönchengladbach. Gleich in drei Fällen durfte sich die Polizei Mönchengladbach über die Hilfe aufmerksamer Zeugen freuen

Ein Zeuge hatte in der Nacht zum Freitag, 12. Juni, nach Mitternacht in Hardterbroich-Pesch beobachtet, wie eine dunkel gekleidete Person sich an Türen von geparkten Fahrzeugen zu schaffen machte – offenbar um zu prüfen, ob diese unverschlossen waren. Alarmierte Polizisten konnten schließlich einen 40-jährigen Mann aus Mönchengladbach auf frischer Tat ertappen. In seinen Hosentaschen fanden sie unter anderem drei Sonnenbrillen, die angeblich alle ihm gehörten. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 40-Jährige, der laut Ergebnis eines Atemalkoholtest stark alkoholisiert war, ins Polizeigewahrsam gebracht. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Diebstahl aus Kraftfahrzeugen.

Sachbeschädigung durch Graffiti auf Straßen, Wegen und Plätzen: Mit diesem Tatvorwurf sieht sich eine 58-jährige Frau aus Mönchengladbach konfrontiert. Ein Zeuge hatte am Donnerstag, 11. Juni, gegen 11 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem eine Person eine Hauswand in Gladbach an der Waldhausener Straße mit rosa Farbe bemalt hatte. Polizisten stellten an der Waldhausener Straße fest, dass mehrere Hauswände rosa bemalt worden waren – und die Farbe noch frisch war. Auf der Gasthausstraße wurden sie auf eine Frau aufmerksam, auf welche die vom Zeugen gelieferte Personenbeschreibung zu traf. Sie hatte rosafarbene Anhaftungen an den Fingern. In einer Umhängetasche führte sie unter anderem rosa Acrylfarbe mit. Und in einer Jackentasche wurden zudem zwei rosafarbene Kreidestücke aufgefunden.

Zwei Zeugen waren am Donnerstag, 11. Juni, gegen 18.45 Uhr in Lürrip an der Reyerhütter Straße zwei Männer an einem Getränkemarkt aufgefallen. Einer sei über eine Gittertür geklettert und schließlich auf das Dach eines Getränkemarktes gestiegen, während sie den Begleiter aus dem Blickfeld verloren hätten. Polizisten entdeckten die beiden Personen im Alter von 28 und 24 Jahren. Der jüngere der beiden Männer kletterte gerade am Getränkemarkt wieder abwärts. Er sei auf das Dach gestiegen, da er Leergut-Kästen habe entwenden wollen, räumte er ein. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls – in diesem Fall im Versuchsstadium. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen