Symbolfoto
Anzeige

Essen. Nach dem Sturz eines dreijährigen Kindes von einem Balkon aus dem 4. Obergeschoss an der Erasmusstraße gestern Nachmittag (11. Juni) ermittelt nun die Kriminalpolizei. Anwohner (23 / 27) meldeten dem Notruf der Feuerwehr den Sturz und leisteten augenblicklich Erste-Hilfe.

Glücklicherweise wies das Kind keine schwereren Verletzungen auf, musste aber zur weiteren Behandlung und Beobachtung in ein Essener Krankenhaus gebracht werden. Möglicherweise wurde der Sturz durch den Wiesenboden etwas abgefangen.

Warum das Kind vom Balkon gestürzt ist, ermittelt nun die Kriminalpolizei. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen