( © )

Oberhausen. Am Gewerbegebiet „Im Erlengrund“ in Holten ist heute unmittelbar neben der Autobahn A 3 bei Bauarbeiten eine englische Fünfzentner-Bombe gefunden worden, die auch heute noch um 19 Uhr vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf entschärft wird. Aus diesem Grund muss die A 3 zwischen dem Autobahnkreuz Oberhausen-West und dem Autobahnkreuz Oberhausen ab 18:30 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Innerhalb des Gefahrenbereiches im Umkreis von 250 Metern von der Fundstelle wohnen elf Personen, die ihre Wohnungen verlassen und evakuiert werden müssen. Die Haushalte befinden sich an der Straße Im Erlengrund. Für Personen, die keine Möglichkeit haben für die Zeit der Entschärfung bei Freunden oder Verwandten unterzukommen, steht auf der von-Trotha-Straße in Höhe der Hausnummer 143 ein Bus zur Verfügung. Für Personen, die bettlägrig sind und auf fremde Hilfe angewiesen sind, kann unter der Rufnummer 825-2054 ein Liegendtransport angefordert werden.

Im Umkreis von 250 bis 500 Meter vom Fundort des Blindgängers wohnen ebenfalls mehrere Personen, die ihre Wohnungen ab 18:30 Uhr nicht verlassen dürfen. Alle Betroffenen werden durch Lautsprecherdurchsagen ab 18 Uhr darüber informiert.

Ab 18:30 Uhr werden an folgenden Punkten Sperrungen eingerichtet: Weißensteinstraße / Im Waldteich, von-Trotha-Straße / Erlenstraße, Erlenstraße / Im Erlengrund, Autobahnauffahrten Königstraße / Erlenstraße, Autobahn Auf- und Abfahrten Erlenstraße und Fernewalstraße.

Betroffen ist auch die Buslinie 957, die ab 18:30 Uhr den Gefahrenbereich nicht mehr befahren kann.

Beitrag drucken
Anzeigen