RWO-Marketingleiter Maximilian Gregorius und JOMA-Gebietsrepräsentant Tim Hahn (Foto: Bahn/RWO)

Oberhausen. Neuer Partner ab der Saison 2021/22

Rot-Weiß Oberhausen zieht sich um! Neuer Ausstatter der Kleeblätter wird ab der Saison 2021/22 der spanische Sportartikelhersteller JOMA SPORT S.A..

Neben vereinbarten Sponsoring- und Hospitality-Aktivitäten wird JOMA ab Sommer 2021 sämtliche Mannschaften von RWO ausrüsten. Das Engagement beläuft sich neben den Trikots, Hosen und Stutzen der Kicker auch auf das RWO-Trainingsoutfit und die dazugehörigen Trainingsanzüge der Spieler.

1965 wurde das Unternehmen im spanischen Portillo in der Provinz Toledo gegründet. Was damals mit acht Mitarbeitern begann, ist mittlerweile zu einer dominierenden Marke in diversen Sportarten angewachsen. Bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro begleitete JOMA neun olympische Komitees und 18 internationale Verbände wie beispielsweise den kroatischen Handballverband durch das Turnier. Zwei Jahre später schaute das spanische Königspaar Felipe VI. und seine Gattin Letizia in der Zentrale den Machern über die Schulter.

In Deutschland profitieren aktuell die TSG 1899 Hoffenheim und Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld von der Unterstützung des Sportartikelherstellers. Mit dem Wechsel reiht sich Rot-Weiß Oberhausen international hinter dem spanischen FC Villarreal, dem FC Swansea (Großbritannien/Wales) oder dem italienischen Champions-League-Teilnehmer Atalanta Bergamo und über 300 anderen renommierten Vereinen und Verbänden in die JOMA-Familie ein.

„In allen Gesprächen mit dem Verein haben wir stets gemerkt, welche große Bedeutung Rot-Weiß Oberhausen für die Region und deren Fans hat“, sagt JOMA-Gebietsrepräsentant Tim Hahn. „Die Basis und der Austausch stimmten dabei von Anfang an. RWO zeichnet neben dem Regionalliga-Team unter anderem auch eine hervorragende Jugendarbeit aus. Wir haben mit Rot-Weiß Oberhausen einen starken Partner mit einer großen Tradition für uns gewinnen können und freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit.“

Vier Spielzeiten lang war das belgische Unternehmen Patrick Ausrüster der Kleeblätter. Nun löst JOMA damit den bisherigen Ausrüster Patrick ab. „Wir hatten mit Patrick nie Probleme und sind dankbar für vier tolle Jahre. Aber wir waren im Verein der Meinung, dass wir nach dieser langen Zeit neue Wege gehen wollen. Nach zahlreichen Gesprächen haben wir das Gefühl, mit JOMA den richtigen Partner an unserer Seite zu haben“, sagt Marketingleiter Maximilian Gregorius und erklärt: „Wir sind uns sicher, dass sich daraus eine starke und zuverlässige Partnerschaft entwickeln wird. Wir freuen uns sehr auf den Startschuss und sind sicher, dass die neuen JOMA-Artikel auch bei unseren Spielern und Fans gut ankommen werden. Sobald es die Situation wieder erlaubt, werden wir nach Spanien reisen und das erste Trikotdesign angehen.“

Erfahren Sie mehr über Rot-Weiß Oberhausens neuen Ausrüster: hier klicken.

Beitrag drucken
Anzeigen