(Foto: Polizei Duisburg)

Duisburg. Mehrere Zeugen meldeten der Polizei am Donnerstagnachmittag (18. Juni, 17:55 Uhr) einen Mann mit Schusswaffe, den sie im Bereich der Straße Auf der Höhe auf einem Skateboard gesehen haben wollen.

Die alarmierten Polizisten stellten den Skateboardfahrer wenige Minuten später auf einem Supermarktparkplatz in der Nähe. Das Gefährt entpuppte sich als Elektro-Skateboard, und die “Schusswaffe” war die dazugehörige Fernbedienung. Eine Waffe hatte der Mann aber auch dabei: Die Polizei stellte einen Teleskopschlagstock bei ihm sicher und schrieb eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen