Thomas Kaumanns, Florence Geerlings und Elisabeth Heyers (von links nach rechts) freuen sich über den Ritterturm (Foto: privat)
Anzeigen

Neuss. Der Spielplatz am Blutturm in der Neusser Innenstadt hat kürzlich Zuwachs bekommen. Der Förderverein „Nüsser Pänz“ hat ein neues Spielgerät gestiftet, und zwar ein Klettergerüst in Form eines Ritterturms.

Das neue Spielgerät lädt zum Klettern und zum Rutschen ein, bietet aber noch mehr. „Gerade an dieser Stelle, wo die historische Stadtbefestigung verläuft, wollten wir nicht irgendein Klettergerüst bauen, sondern ein Spielgerät, das zum Ort passt. Mit dem Ritterturm können Kinder die Geschichte unserer Stadt spielerisch kennenlernen“, erklärt der Vorsitzende der „Nüsser Pänz“, Thomas Kaumanns.

Beitrag drucken
Anzeigen