Grabmale auf dem Britischen Ehrenfriedhof (Foto: USH)
Anzeigen

Kleve. Klever Themenführungsprogramm startet

Nach langer Corona-Pause nimmt die Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH das Stadt- und Themenführungsprogramm 2020 wieder auf. Los geht’s am Sonntag, den 28. Juni mit einer Führung über den Britischen Ehrenfriedhof im Reichswald. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Parkplatz gegenüber dem Friedhof an der Grunewaldstraße. Der Rundgang dauert ca. 90 Minuten und kostet 5 € pro Person. Da die Führung nur für eine begrenzte Anzahl an Personen angeboten werden kann, ist eine Anmeldung unter Angabe von Name und Anschrift bei der Wirtschaft, Tourismus und Marketing Stadt Kleve GmbH (Telefon 02821/84806) unbedingt erforderlich.

Fast 8.000 tote Soldaten liegen auf dem Ehrenfriedhof in Reih und Glied, wie zu einem letzten Appell, weiß Stadtführerin Birgit van den Boom zu erzählen. Die Anlage wurde nach strengen Gestaltungsvorschriften errichtet und beeindruckt durch ihre Eleganz und Größe. Oft sind es unbekannte Soldaten, die hier ihre letzte Ruhestätte gefunden haben, von einigen sind uns aber kleine Geschichten überliefert. Während der Führung sind die geltenden Abstandsregeln einzuhalten, die Teilnahmegebühr sollte passend bezahlt werden. Ein Mund-Nasen-Schutz muss bereitgehalten werden.

Beitrag drucken
Anzeigen