Links: Mülltonnenbrand und rechts: Sperrmüllbrand (Fotos: Polizei)

Duisburg. Drei gelbe Mülltonnen haben am Mittwochmittag (24. Juni, 12:30 Uhr) in einem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses auf der Fischerstraße gebrannt. Die Feuerwehr löschten die Flammen. Der Brand beschädigte die Fassade so, dass an einigen Stellen der Putz bröckelt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro.

Sperrmüll hat am frühen Donnerstagmorgen (25. Juni, 3:50 Uhr) an der Johanniterstraße (Eingang Böninger Park) gebrannt. Zeugen hatten Rauch bemerkt und die Rettungskräfte gerufen. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

Wer zu den Tatzeiten verdächtige Personen beobachtet hat, meldet sich bitte in beiden Fällen bei der Kripo (Kriminalkommissariat 11) unter 0203 2800. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen