Ernennung der Leitung der Feuerwehr Tönisvorst durch den Bürgermeister Thomas Gossen (Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Tönisvorst. Am Freitag, dem 24.06.2020, erfolgte die Ernennung der neuen Leitung durch den Bürgermeister Thomas Gossen. Da die Ernennung unter Berücksichtigung der aktuellen COVID-19 Pandemie nicht wie gewohnt vor der Gesamtwehr erfolgen konnte, wurde dies im kleinen Kreise durchgeführt.

Nach nunmehr 11 Jahren unter Führung von Stadtbrandinspektor Rolf Peschken erfolgt ein Wechsel an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst mit Stadtbrandinspektor Jens Griese. Rolf Peschken trat im Januar 1984 der Feuerwehr bei, nahm ab Januar 2005 für 4 Jahre die Funktion des stellvertretenden Löschzugführers in St. Tönis ein und führte die Feuerwehr seit September 2009. Die Laufbahn von Jens Griese begann im August 1994 in der Jugendfeuerwehr und führte Ihn seit Juli 2017 über den stellvertretenden Löschzugführer des Löschzuges St. Tönis bis hin zum Leiter der Feuerwehr.

Weiterführend wurde ein Wechsel unter den Stellvertretern in der Leitung der Feuerwehr durchgeführt. Stadtbrandinspektor Hans-Gerd Wolters wechselt mit Stadtbrandinspektor Frank Meier und Brandoberinspektor Albert Roesges. Hans-Gerd Wolters begann im September 1980 in der Feuerwehr, wurde im Januar 2005 zum Löschzugführer in St. Tönis, welches Amt er weiter ausführt und wurde schließlich im Juli 2010 zum stellvertretender Leiter der Feuerwehr ernannt. Frank Meier startete im September 1988 in der Feuerwehr und wurde im September 2009 als stellvertretender Löschzugführer ernannt. Albert Roesges fand im September 1996 den Weg über den Musikzug in die Feuerwehr und wurde im Oktober 2017 als stellvertretender Löschzugführer in Vorst ernannt.

Sowohl Frank Meier als auch Albert Roesges führen nunmehr die stellvertretende Funktion im Löschzug nicht mehr aus, stehen gleichwohl dem jeweiligen Löschzug mit ihrer Expertise weiterhin zur Verfügung. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen