Erik Lierenfeld (li.) und Carsten Müller (re.) begrüßen Stefanie Lehnen, Marianne Richter, Maria Heine und Philip Gonska als neue SPD-Mitglieder (Foto: Baerbel Suling)
Anzeigen

Dormagen. Vier neue Mitglieder haben sich am Mittwoch, 24. Juni, bei der öffentlichen SPD-Versammlung zur Verabschiedung des Wahlprogramms 2020-2025 den Sozialdemokraten zum Teil sehr spontan angeschlossen. „Über diese Unterstützung freuen wir uns sehr“, erklärte Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller, „zeigt es uns doch, dass wir mit unserer Politik vor Ort und unseren Vorstellungen und Zielen für die kommenden Jahre die Menschen unserer Stadt erreichen.“

SPD-Bürgermeisterkandidat Erik Lierenfeld begrüßte die drei Frauen und den Jugendlichen persönlich: „Eine starke Dormagener SPD ist für unsere Stadt wichtig und richtig. Ich danke den neuen und natürlich auch allen anderen SPD-Mitgliedern für ihren Einsatz, damit unser Heimatort auch in Zukunft liebens- und lebenswert bleibt.“ Einig waren sich alle, das sowohl die Interessen aller Generationen in ihren unterschiedlichen sozialen Umfeldern als auch Klima-, Umwelt- und Naturschutz in Einklang gebracht werden müssen, ohne das Dormagen in eine finanzielle Schieflage gerät. „Dafür werden wir gemeinsam arbeiten“, versprechen die Sozialdemokraten.

Beitrag drucken
Anzeigen