( © )
Anzeige

Moers. Im Sommer heißt es „Bollwerkwood“, wenn sich das Bollwerk 107 wieder in ein Filmstudio verwandelt. Die Teilnehmer (14-26 Jahre) begeben sich eine Woche lang vom 20. bis 24. Juli auf die Fährte von Hollywood und stehen nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera, wenn sie einen eigenen Kurzfilm drehen. Dafür stehen neben den Räumlichkeiten des Bollwerk 107 auch Technik und Know-Now zur Verfügung.

Am ersten Tag wird zusammen ein Drehbuch entwickelt und anschließend werden passende Drehorte gesucht. Dienstags, mittwochs und donnerstags wird der Film dann von den Teilnehmern mithilfe von Filmemacher Hans Lietz gefilmt. Am letzten Tag werden die ausgeliehenen Materialien zurückgegeben und die Postproduktion vorgenommen.

Alle, die Lust haben, an diesem Projekt teilzunehmen, können sich bei Hans Lietz unter hans.lietz@bollwerk107.de anmelden. Die Teilnahme an dem Kurzfilmprojekt ist kostenlos. Gefördert ist das Projekt durch den LVR.

Bollwerkwood
Mit Hans Lietz
Workshop
kostenlos
Montag, 20 Juli – Freitag, 24. Juli, 10 – 18 Uhr

Beitrag drucken
Anzeigen