Das Cover von "Wege zu mir" ( © ) und die Duisburger Autorin Janina Haselbach (Foto: © Frank Moll)

Duisburg/Kempen. Wann haben Sie sich das letzte Mal ganz bewusst gesagt, dass Sie sich gut finden? Die Duisburger Autorin Janina Haselbach findet, dass man das nicht oft genug machen kann – beobachtet im Alltag aber häufig das Gegenteil. Viel wird das Gute in den Anderen gesehen, sich selbst gegenüber fällt das oftmals schwerer. Dabei ist es für ein starkes Selbstbewusstsein und die Bewältigung von Stresssituationen wichtig, sich bewusst zu machen, wie wunderbar man ist.

Aus ihrer Erfahrung in der ehrenamtlichen Kinder- und Jugendarbeit weiß Janina Haselbach, dass auch Kinder häufig zweifeln – obwohl sie es gar nicht müssten. Besonders in der momentanen Corona-Situation sind Zweifel, Sorge und Ungewissheit stetige Begleiter bei Kinder und Eltern. Wie ist wann Unterricht möglich? Wann sehe ich meine Freunde wieder? Wie geht es auf der Arbeit weiter? Außerdem fallen viele Aktivitäten weg, weshalb Zeit entsteht, über diese Fragen und über sich selbst nachzudenken.

Damit man sich aber nicht in Sorgen und Ängsten verliert, sondern das Positive in sich selbst sieht, hat Janina Haselbach ein Heft veröffentlicht. „Wege zu mir – Mein Heft für mehr Selbstwahrnehmung, Selbstliebe und Selbstbewusstsein“ (erschienen im BVK Buch Verlag Kempen) soll helfen, das Selbstvertrauen zu stärken. Mit einer vollfarbigen Gestaltung sowie vielen bildlichen Anregungen und Gedankenanstößen bietet das Heft im A5-Format Anreize für jedes Alter. Durch die liebevolle Gestaltung ist es bereits für Kinder im Grundschulalter geeignet, durch die offenen Impulse auch für Jugendliche und Erwachsene sehr interessant. Alle Seiten können individuell ausgefüllt werden. So wird das Heft zu einem persönlichen Schatz. Es wird zum Beispiel gefragt, nach welchen Sternen Sie greifen und welche Monster Sie besiegen können.

„Wege zu mir“ ist für 3,50 € überall im Buchhandel oder unter www.buchverlagkempen.de erhältlich (ISBN: 978-3-96520-079-1). Ebenfalls von der Autorin ist das Kindersachbuch „Leselauscher Wissen: Sprache, Schrift und Medien“ erschienen.

 

Zum Inhalt
Manchmal muss man sich selbst einmal bewusstmachen, wie wunderbar man ist. Vielen fällt es nicht immer leicht, etwas Gutes über sich selbst zu sagen. Dabei ist es wichtig, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, sich selbst einzuschätzen, zu schätzen und zu mögen. Wer Selbstvertrauen und ein starkes Selbstbewusstsein hat, kann mit Stresssituationen verschiedenster Art besser umgehen und entwickelt Resilienz.

Mit einer vollfarbigen Gestaltung sowie vielen bildlichen Anregungen und Gedankenanstößen bietet das Heft „Wege zu mir“ Anreize für jedes Alter. Durch die liebevolle Gestaltung ist es bereits für Kinder im Grundschulalter geeignet, durch die offenen Impulse auch für Jugendliche und Erwachsene noch sehr interessant.

Beitrag drucken
Anzeigen